Menü

Arnsberg: "Energiespa(r)ziergang mit Wärmebildkamera"

19:00
- 20:30
Arnsberg

Thermografie-Aufnahme eines Hauses

Wie Wärmebilder beim Aufspüren von Energieverlusten helfen, zeigen die Verbraucherzentrale NRW und Stadt Arnsberg auch in 2020 bei drei „Energiespa(r)ziergängen“, diesmal in Hüsten, Neheim und Arnsberg.

Energieberater Carsten Peters macht jeweils abends einfache Thermografien von bis zu 5 ausgewählten Eigenheimen und zeigt direkt, wie die Bilder auf energetische Schwachpunkte hinweisen. „Auf den Infrarotbildern sind zum Beispiel schlecht gedämmte Stellen und Wärmebrücken gut auszumachen“, erklärt Peters. „Thermografien verleiten allerdings auch schnell zu Fehldeutungen und sollten deshalb immer von Fachleuten interpretiert werden.“

Zu den abendlichen Rundgängen laden die Stadt Arnsberg, Stadtwerke Arnsberg und Verbraucherzentrale NRW alle interessierten Bewohnerinnen und Bewohner dieser Ortschaften ein. Hausbesitzer, die die Technik an ihrem Eigenheim demonstrieren lassen und erste Tipps für die Sanierung erhalten möchten, können sich bis 2 Tage vor dem Spa(r)ziergang bewerben. Damit sich die zurückzulegenden Distanzen bei hoffentlich frostigen Temperaturen nicht zu groß werden, sollen die Demonstrationsobjekte jeweils in folgenden Bereichen liegen:

18.02.2020 – Arnsberg/Jägerkaserne Dickenbruch und Siedlung Jägerkaserne  

Treffpunkt: Jägerplatz

Die Bewerbung erfolgt jeweils per Mail an arnsberg.energie@verbraucherzentrale.nrw oder unter (02932) 51097-05 oder -03

Wer nur mitgehen möchte, braucht sich nicht anzumelden. Startzeit für den Spa(r)ziergang ist um 19:00 Uhr.

Gefördert durch

Logo EULogo Efre