Menü

Lünen: "Das E-Auto mit eigenem Solarstrom laden?" | Vortrag

18:00
Lünen
Veranstaltungsort:
Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Lünen,
Kirchstr.
12,44532 Lünen

Sonne im Tank

Sie wollen klimafreundlichen Sonnenstrom auf dem eigenen Dach produzieren? Oder die eigene Solaranlage als Strom-Tankstelle nutzen? Wie funktioniert das? Und überhaupt: Lohnt es sich, ein E-Auto mit einer Solaranlage und einem Batteriespeicher zu kombinieren?

Im kostenlosen Vortrag der Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW erhalten Sie wertvolle Tipps zu "Sonne im Tank" . Energieberaterin Stephanie Kallendrusch zeigt, wie sie ihr E-Auto mit Strom von der eigenen Solaranlage laden können. Dabei bekommen Sie nicht nur Informationen zur angemessenen Anlagengröße und der richtigen Ladeleistung, sondern auch zu Kosten und Fördermitteln sowie zum Einsatz eines Batteriespeichers. Wer darüber nachdenkt, auf ein Elektroauto umzusteigen, bekommt hier wertvolle Tipps für die eigene Ladestation zu Hause. Auch wer noch keine Solaranlage dazu plant, sich aber alle Möglichkeiten offen halten möchte, sollte sich informieren: Die Wahl der Technik in der Ladestation eröffnet oder verbaut die Chance auf die spätere Einbindung einer Solarstromanlage. Ähnliches gilt für Interessierte, die vor allem Solarstrom produzieren wollen. Denn beim Bau einer neuen Photovoltaikanlage sollten sie die Möglichkeit, später ein E-Auto mitzuversorgen, auf jeden Fall mitbedenken.

Individuelle Fragen und eigene Erfahrungsberichte aus dem Publikum sind ausdrücklich erwünscht.

Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Anmeldung gebeten:
Telefonisch unter 02306/30138-01