"Wie dämme ich mein Haus umweltfreundlich?" | Online-Seminar

18:00
- 19:30

ökologische Dämmstoffe

Welcher Stoff ist der richtige für eine umweltfreundliche Wärmedämmung am Eigenheim?

Weil es darauf keine pauschale Antwort gibt, sorgt ein Online-Seminar der Verbraucherzentrale NRW am Montag, den 28. September ab 18 Uhr für Überblick. Denn bei den Dämmstoffen gib es neben dem „Klassiker“ des EPS, besser bekannt als Styropor, eine große Auswahl an Alternativen. Aus nachwachsenden Rohstoffen etwa, oder aus Recyclingmaterialien.

Die Energieberater Jens Blome und Dietmar Bernhardi erklären den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den Rechnern zu Hause, was für welche Vorhaben geeignet ist. Denn eine Dachdämmung ist eine andere Angelegenheit als zum Beispiel die Dämmung der Fassade. Und Zellulose hat als Dämmstoff andere Stärken als Holzweichfaser.

Die Experten erläutert die Wirkung, die ökologischen Aspekte und die Einsatzmöglichkeiten verschiedener Materialien. Auch finanzielle Förderungen kommen zur Sprache. Im Anschluss beantworten die Fachleute einige Fragen aus dem Kreis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Das Online-Seminar ist Teil der Aktion „(Keine) Zeit für (falsche) Entscheidungen!“, die Verbrauchern zeigt, wie sie im Energiebereich am besten fürs Klima aktiv werden, und unterstützt die Klimawoche im Kreis Borken, die in der Zeit vom 21.09. bis 02.10.2020 viele Angebote für Klimainteressierte bereit hält.

Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Bitte melden Sie sich hier an.