Menü

Sommerhitze im Haus? Beratung bringt Abkühlung

Wo dringt in Ihrem Haus die meiste Wärme ein? Lassen Sie sich bei unserer Energieberatung zu Hause speziell zum Thema Hitzeschutz beraten.

Junge mit Wasserschlauch
Off

Macht Ihnen die Sommerhitze das Wohnen zur Qual? Die Beratung zur energetischen Modernisierung mit dem Schwerpunkt Hitzeschutz informiert Hauseigentümer darüber, wie Sie die Hitze mittel- und langfristig aus Ihrem Haus verbannen können. Hierfür kommt eine Energieberaterin oder ein Energieberater zu Ihnen nach Hause und verschafft sich zunächst einen Überblick über den energetischen Zustand des Gebäudes: vom Dach bis zum Keller wird untersucht, an welchen Stellen die größte Hitze eindringt. Anschließend erhalten Sie ein individuelles Protokoll, das sich an Ihre Bedürfnisse, Ihre finanziellen Möglichkeiten und die technischen Rahmenbedingungen Ihres Hauses richtet. Indem der Hitzeschutz bei einer anstehenden Sanierung mitgedacht wird, haben Hauseigentümer deutlich mehr Möglichkeiten, bei warmen Temperaturen ein angenehmes Raumklima zu schaffen.

Aber auch Mieter können mit einfachen Tipps für Abkühlung sorgen: zum Beispiel mit richtigem Lüften, geeignetem Sonnenschutz oder Klimageräten. Im Rahmen eines kostenlosen Basis-Checks kommt eine Energieberaterin oder ein Energieberater zu Ihnen nach Hause und gibt Ihnen individuelle Tipps.

Wetterextreme, wie die heißen Sommer der vergangenen Jahre, gehören zu den spürbaren Auswirkungen des Klimawandels. Ein Anstieg der Temperaturen ist vorauszusehen. Als Maßnahme zur Klimafolgenanpassung bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale seit einigen Jahren diese spezielle Hitzeschutzberatung an.

Weitere Informationen und Anmeldung unter (0211) 33 996 555.

Gefördert durch

Logo EULogo Efre