Oberbergischer Kreis: Solarstrom-Beratung bis August 2018

Panorama Aggertalsperre
Off

Haben Sie sich Ihr Hausdach schon einmal als Strom­quelle oder Tankstelle vorgestellt? Überlegt, wie viel klimafreundliche Energie eine Solaranlage liefern würde? Wie weit die Stromrechnung dadurch sinken könnte, und ob Sie vielleicht in Zukunft auch ein E-Auto mit Sonnen­strom betanken könnten?

Überlegungen wie diese griffen der Oberbergische Kreis und die Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW jetzt mit einer "Sonderaktion Solarstromberatung im Quartier" in mehreren Quartieren im Oberbergischen Kreis auf:

  • Wiehl-Oberwiehl
  • Wiehl-Büttinghausen
  • Wiehl-Angfurten
  • Gummersbach-Hülsenbusch
  • Reichshof-Freckhausen

Unverbindlich und unabhängig, ohne Verkaufsabsicht, gaben die Energieexperten/-innen der Verbraucherzentrale Interessierten einen ersten Eindruck von den Chancen einer Solarstromanlage und wiesen auch auf mögliche Hindernisse hin. Ziel war eine realistische Ein­schätzung, ob die auch als Photovoltaik bezeichnete Tech­nik auf Ihrem Hausdach eine gute Idee ist. Voraussetzung für die Teilnahme an der Aktion war die ausschließlich private Nutzung des Solarstroms.

Die Sonderaktionen in den oberen Quartieren liefen vom 01.07. bis zum 31.08.2018. Dank der Unterstützung durch den Ober­bergischen Kreis konnten folgende vergünstigte Konditionen angeboten werden. Der übliche Preis für diese Beratung liegt bei 60 Euro.

Wiehl-Oberwiehl, Wiehl-Büttinghausen, Wiehl-Angfurten:
Für die ersten 30 Beratungen galt ein vergünstigter Preis von 30 Euro.

Gummersbach-Hülsenbusch:
Für die ersten 20 Beratungen galt ein vergünstigter Preis von 30 Euro.

Reichshof-Freckhausen:
Für die ersten 10 Beratungen galt ein vergünstigter Preis von 30 Euro.

In Kooperation mit:

Logo Sonderaktion Oberbergischer Kreis

Anmeldungen zur Beratung unter:
0211/33 996 555
energieberatung@verbraucherzentrale.nrw

Gefördert durch

Logo EULogo Efre